Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: 14.000 Euro Schaden nach Vorfahrtsfehler

Roggentin (Landkreis Rostock) (ots) - Am Freitagvormittag gegen 09:20 Uhr wollte die 32jährige Fahrerin eines VW Polo den Globusring aus der Roggentiner Dorfstr. kommend, geradeaus überqueren. Sie hätte dabei die Vorfahrt beachten müssen, übersah aber einen auf dem Globusring befindlichen Opel Mokka. Bei der folgenden Kollision entstand der genannte erhebliche Sachschaden an den Fahrzeugen. Der 55jährige Opelfahrer wurde dazu leicht verletzt. Er prellte sich an der Hand. Alle anderen Insassen der Fahrzeuge blieben unverletzt. Darunter auch ein 3jähriges Kind.

Gegen die 32jährige VW-Fahrerin wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: