Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Täter wurden nach Fahrzeugaufbrüchen dingfest gemacht

Bad Doberan (ots) - ~Wie jedes Jahr hat sich die Anzahl der Diebstähle aus PKW auf Parkplätzen in Strandnähe zwischen Rerik und Nienhagen bis zum Saisonbeginn gesteigert und jetzt ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Seit Januar 2015 wurden im Bereich der Polizei Bad Doberan über 60 derartiger Delikte angezeigt. Bei den betroffenen Fahrzeugen wurden Scheiben eingeschlagen und dann Handtaschen und Wertgegenstände entwendet. Durch den gezielten Einsatz der Doberaner Polizei und von Unterstützungskräften konnten am Mittwoch zwei Tatverdächtige während und kurz nach mehreren Diebstählen auf einem Parkplatz in Rerik und in Bastorf festgestellt und nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Die beiden 36 und 39 Jahre alten Männer sind einschlägig vorbestraft. Gegenüber der Polizei haben sie die Taten sofort eingeräumt. Derzeit wird geprüft, inwieweit weitere Straftaten auf ihr Konto gehen und dadurch aufgeklärt werden können. Sie wurden beim Amtsgericht Rostock einer Richterin vorgeführt, die gegen beide Haftbefehle erließ. Die entwendeten Sachen konnten zum größten Teil bereits an die Eigentümer zurück gegeben werden.~

Aus Anlass dieses Ermittlungserfolges und der unverändert anhaltenden Gefahr ähnlicher Straftaten auf Parkplätzen in Strandnähe oder an anderen unbeaufsichtigten Orten wird dringend dazu geraten, Wertsachen und persönliche Papiere grundsätzlich nicht in den abgestellten Fahrzeugen zurück zu lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-332
Fax: 03843/266-306
E-Mail: kristin.hartfil@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: