Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Kind kann Krankenhaus nach Unfall verlassen

Neubukow (ots) - Die ersten Informationen ließen Schlimmeres erahnen. Wurden die Beamten doch zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind gerufen. Und dies befand sich bei Eintreffen der Beamten am Unfallort bereits auf dem Weg ins Krankenhaus. Der PKW wies dagegen auf den ersten Blick keine Spuren eines Unfalls auf. Die gemeinsamen Ermittlungen mit der DEKRA ergaben, dass die 42jährige PKW Fahrerin, die sich auf der Wismarschen Str. der Einmündung zum Panzower Weg näherte eine Berührung mit dem Kind gehabt hatte, welches vor ihr die Strasse überquerte und darauf zu Fall kam. Gegen Mittag dann aber Entwarnung. Das Kind konnte das Krankenhaus nach einer Untersuchung wieder verlassen und auch am PKW kein Schaden. Übrig bleibt so wohl hoffentlich nur ein kräftiger Schreck - beim 12jährigen Mädchen und der 42jährigen Fahrerin.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: