Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Angriff im Rosengarten

Güstrow (ots) - Am Freitagvormittag gegen 09:00 Uhr begeneten der 27jährige Tatverdächtige und das 57jährige Opfer im Rosengarten auf Höhe des Pavillions, als der jüngere plötzlich auf den älteren mit einem Schlüsselbund in der Hand einschlug. Hintergrund ist ein Streit über eine vermeintlich offene Geldforderung. Der bekannte Tatverdächtige verließ nach dem Angriff den Ort. Er konnte bisher noch nicht angetroffen werden. Der Geschädigte informierte selbst die Polizei. Er wurde bei dem Angriff leicht verletzt und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Das Kriminalkommissariat Güstrow hat die Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung übernommen. Die Beamten sind nun auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Deren Hinweise werden unter Tel. 03843/266224 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: