Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Rostock (ots) - Schwerste Verletzungen erlitt ein 67-jähriger Radfahrer am heutigen Vormittag in Rostock bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Der Unfall ereignete sich gegen 11:35 Uhr im Kreuzungsbereich St.-Petersburger-Straße / Ecke Warnowallee.

Der Radfahrer überquerte die Fahrbahn im Bereich der dortigen Ampelkreuzung. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem nach rechts in die Warnowallee abbiegenden Pkw Mitsubishi. Dabei wurde der 67-Jährige vom Rad geschleudert und erheblich verletzt. Er wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw-Fahrer(71)blieb unverletzt.

Zur Unfallursache und zum konkreten Unfallhergang ermitteln jetzt Polizei und Dekra. Im Rahmen der Unfalluntersuchung muss jetzt auch geklärt werden, ob einer der Unfallbeteiligten das Lichtzeichen der Ampel missachtete. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: