Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Unfälle im Minutentakt

Rostock (ots) - Zu einer Unfallhäufung kam es heute Vormittag in Rostock. Zwischen 08:00 Uhr und 12:00 Uhr ereigneten sich insgesamt 16 Verkehrsunfälle im Stadtgebiet. Während es meistens bei Sachschäden blieb, gab es bei drei Unfällen sechs Verletzte, von denen fünf ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Im Kreisverkehr vor dem Hauptbahnhof kam es kurz nach 08:00 Uhr aufgrund eines Vorfahrtsfehlers zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Krad. Dabei wurde der 36-jährige Motorradfahrer leicht verletzt.

Den zweiten Verkehrsunfall mit Personenschaden gab es eine Stunde später in Toitenwinkel. In der Albert-Schweitzer-Straße fuhr ein Junge mit seinem Fahrrad unvermittelt auf die Straße und wurde dabei von einem Pkw erfasst. Der 8-Jährige erlitt glücklicher Weise nur leichte Verletzungen, wurde aber dennoch vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Gleich vier Verletzte gab es bei einem Auffahrunfall am Mühlendamm. Dieser Unfall ereignete gegen sich gegen 10:20 Uhr bei stockendem Verkehr stadteinwärts. Während ein Seat und der nachfolgende Opel verkehrsbedingt anhielten, konnte eine Mitsubishifahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Opel, der wiederum auf den Seat geschoben wurde. Die Fahrerin des Opels und ihre 13-jährige Tochter sowie die Fahrerin des Mitsubishis wurden zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Der ebenfalls leicht verletzte Seatfahrer, konnte nach der Unfallaufnahme selbständig die Fahrt mit seinem Kleinwagen fortsetzen. Bei diesem Unfall gab es auch den höchsten Sachschaden, denn sowohl am Opel als auch am Mitsubishi entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: