Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Tödlicher Badeunfall in Warnemünde

Rostock (ots) - Am heutigen Vormittag ereignete sich am Strand von Warnemünde ein tragischer Badeunfall, bei dem ein 73-jähriger Rostocker verstarb.

Gegen 08:45 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst von Zeugen informiert, dass eine männliche Person offenbar leblos im Wasser treibt. Ersthelfer zogen den Mann aus der Ostsee und begannen sofort mit der Reanimation. Der Rostocker wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Dort verstarb der 73-Jährige.

Anzeichen für eine Straftat liegen nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: