Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Verkehrseinschränkungen aufgrund mehrerer Versammlungen

Rostock (ots) - Aufgrund verschiedener angemeldeter Versammlungen ist am Mittwoch (20.07.2016) mit erheblichen Verkehrseinschränkungen rund um den Rostocker Hauptbahnhof zu rechnen.

Alle Rostocker und Besucher der Hansestadt müssen sich ab 16:00 Uhr bis in die Abendstunden auf Sperrungen rund um den Konrad-Adenauer-Platz einstellen. Für den Fahrzeugverkehr gesperrt sind nicht nur der Bahnhofsvorplatz sondern auch die Zufahrtsstraßen Goethestraße ab Goetheplatz bzw. die Rosa-Luxemburg-Straße ab Friedrich-Engels-Platz sowie die Herweghstraße, Freiligrathstraße und die Gerhart-Hauptmann-Straße.

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Bahnreisende erreichen den Hauptbahnhof über den Zugang an der Südseite. Die Anfahrt zum Bahnhof ist über die Südstadt / Platz der Freundschaft möglich.

Wichtige Informationen wird die Polizei am Einsatztag auch über Twitter verbreiten. Zu finden ist die Rostocker Polizei unter: www.twitter.com/polizei_rostock.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO
Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: