Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: 3. Rostocker Blaulichttag - Besucher und interessierte Medienvertreter sind herzlich eingeladen

POL-HRO: 3. Rostocker Blaulichttag - Besucher und interessierte Medienvertreter sind herzlich eingeladen
Veranstaltungsflyer

Rostock (ots) - Unter dem Motto "Wir sind mehr als 110" laden die in der Hansestadt ansässigen Dienststellen der Landes- und Bundespolizei am kommenden Donnerstag zu einem Blick hinter die Kulissen. Am 14.07.2016 erlebt der Blaulichttag damit seine dritte Auflage, erstmalig findet die Veranstaltung auf dem Gelände des neuen Polizeizentrums Rostock in der Ulmenstraße 54 (KTV) statt.

Das Angebot richtet sich wie in den vergangenen Jahren vor allem an Schüler ab Klassenstufe 8 und soll den Jugendlichen bei der Berufsorientierung helfen, aber auch alle anderen Interessierten sind herzlich willkommen.

Gleich vier verschiedene Dienststellen bieten am Veranstaltungstag einen umfangreichen Einblick in den Alltag der Polizei. Mit dabei sind neben der Bundespolizeiinspektion Rostock auch die Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock, die Bundespolizeiinspektion See und als Gastgeber die Polizeiinspektion Rostock. Dabei werden sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede der Aufgaben bei der Landes- und Bundespolizei dargestellt, um so Interessierten die Berufswahl zu erleichtern. Aber auch für alle anderen, die später nicht den Berufswunsch "Polizist" haben, gibt es viel Spannendes zu sehen und zu erleben.

An mehreren Stationen zeigen die Beamten u.a. die breite Palette der Ausrüstungsgegenstände, Fahrzeuge und Boote. Auch ein Wasserwerfer wird dabei zu sehen sein.

Einblicke erhalten die Besucher zudem in die Aufgabenbereiche der verschiedenen Dienststellen. An einem "echten" Tatort können Spuren gesichert werden. Fast jede Frage rund um die Berufswahl können die Einstellungsberater der Bundes- und Landespolizei beantworten. Besondere Highlights sind die Vorführungen der Diensthundeführer und des Einsatzbezogenen Trainings.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: