Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Achtung! Morgen vorübergehende Einschränkungen im Dienstbetrieb des Polizeihauptreviers Reutershagen

Rostock (ots) - Nach der mehrjährigen Umbauphase der Polizeiliegenschaft in der Ulmenstraße beziehen jetzt die ersten Beamten die neu gestelteten Räume.

Zunächst werden morgen die Mitarbeiter des Polizeihauptreviers Reutershagen innerhalb der Dienststelle Ulmenstraße 54 umziehen. In der Zeit von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr wird es deshalb zu Einschränkungen kommen. Der Umzug wird voraussichtlich mit Beginn der Nachtschicht am 02.06.2015 / 22:00 Uhr abgeschlossen sein. Das Polizeirevier ist dann wieder über den alten und neuen Haupteingang in der Ulmenstraße 54 zu erreichen. Ein Zugang über die Waldemarstraße ist dann nicht mehr möglich. Achtung - auch die Rufnummer ändert sich! Telefonisch ist das Polizeirevier Reuterhagen ab morgen 22:00 Uhr unter der Nummer 0381 / 4916 - 2224 erreichbar.

Bei Bedarf stehen die Polizeireviere in Lichtenhagen und in Dierkow als Anlaufpunkt für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung:

Polizeirevier Rostock - Lichtenhagen, Möllner Straße 12 b, 18109 Rostock - Telefon: 0381 / 7707 - 0

Polizeirevier Rostock - Dierkow, Theodor-Heuss-Straße 40, 18146 Rostock - Tel. 0381 / 6588 - 0

Anzeigen können ebenfalls beim Kriminalkommissariat Rostock in der Blücherstraße 1-3 erstattet werden.

In allen dringenden Fällen sollte der Polizeinotruf 110 gewählt werden.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
Telefon: 0381/652-2010
E-Mail: presse@rostock-polizei.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: