Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Täter nach versuchtem Raub gesucht - Ergänzungsmeldung

Rostock (ots) - Nach dem Angriff auf eine 47-jährige Frau vom 30.05.2015 / 20:00 Uhr fahndet die Rostocker Polizei noch immer nach dem flüchtigen Täter. Erstmeldung des Polizeipräsidiums Rostock vom http://bit.ly/1ENEAH8

Im Ergebnis der bisherigen Ermittlungen kann die Beschreibung des unbekannten Angreifers wie folgt konkretisiert werden:

   - 19 - 20 Jahre alt
   - ca. 1,80 m groß, schlanke, sportliche Figur
   - auffallend kantiges Gesicht
   - kurze, strohblonde Haare
   - schwarze Baumwolljacke und dunkles Basecap mit Aufdruck
   - dunkler Rucksack, der an beiden Seiten gelbe Flächen aufweist 

Der Unbekannte hatte die Frau am vergangenen Sonnabend (30.05.2015) gegen 20:00 Uhr an der Rostocker Petribrücke angegriffen und ihr dabei Kopfverletzungen zugefügt. Nach der notwendigen medizinischen Versorgung konnte die 47-Jährige noch am gleichen Tag das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen, die Hinweise zur Straftat oder dem flüchtigen Täter geben können. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208/888-2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
Telefon: 0381/652-2010
E-Mail: presse@rostock-polizei.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: