Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Schneller Ermittlungserfolg - Eine Woche nach Raubüberfall Tatverdächtiger in Haft

Rostock (ots) - Gerade einmal acht Tage nach dem Überfall auf eine Shell-Tankstelle im Stadtteil Lütten Klein sitzt nun der Tatverdächtige in Haft.

Den schnellen Ermittlungserfolg verdanken die Kriminalisten unter anderem der Videoaufzeichnung in der Tankstelle und einem Hinweis, der nach der Öffentlichkeitsfahndung bei der Polizei eingegangen ist.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 17-jährigen Jugendlichen, der auch für eine weitere Raubstraftat vom 14.11.2014 verantwortlich gemacht wird. Hinsichtlich dieser Tat hat die Staatsanwaltschaft Rostock gegen den Tatverdächtigen bereits am 04.12.2014 Anklage vor dem Amtsgericht Rostock erhoben.

Der Rostocker wurde am heutigen Tage festgenommen, dem Haftrichter am Amtsgericht Rostock vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
Telefon: 0381/652-2010
E-Mail: presse@rostock-polizei.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: