Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: 55-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Rostock (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in der Rostocker Südstadt wurde heute Vormittag der Fahrer eines Pkw Mondeo verletzt.

Der 55-Jährige war in Höhe der Kreuzung Nobelstraße / Tychsenstraße aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er quer zur Fahrtrichtung stehen blieb. Ein entgegen kommender VW Tiguan konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Mondeo.

Der Mondeofahrer wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen zog er sich ein Schleudertrauma zu. Der Fahrer (35) des VW Tiguan blieb unverletzt.

Infolge des Verkehrsunfalls wurde die Nobelstraße für ca. 30 Minuten voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
Telefon: 0381/652-2010
E-Mail: presse@rostock-polizei.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: