Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Zwei Kinder bei Schulbusunfall verletzt

Rostock (ots) - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Schulbus kam es heute Vormittag im Rostocker Stadtteil Lütten Klein. Zwei Schüler wurden dabei leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 10:00 Uhr im Kreuzungsbereich St.-Petersburger-Straße / Warnowallee. Der Lkw und der mit Schülern einer 2. Klasse besetzte Bus wollten nebeneinander nach links in Richtung Brückenbauwerk abbiegen. Während des Abbiegens kollidierten beide Fahrzeuge seitlich miteinander. Dabei wurde der Bus beschädigt. Zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen, die anschließend über Übelkeit klagten, wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zur Unfallursache dauern zurzeit noch an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
Telefon: 0381/652-2010
E-Mail: presse@rostock-polizei.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: