Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: 13-jähriger Junge von Pkw angefahren

Rostock (ots) - Auf dem Weg zur Schule ist heute Morgen ein 13-jähriger Radfahrer von einem Pkw angefahren und leicht verletzt worden.

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 07:20 Uhr in der Tessiner Straße. Die Fahrerin (37) eines Hyundai wollte an einer Ampelkreuzung nach rechts in die Neubrandenburger Straße abbiegen. Einen Radfahrer, der in Richtung Stadtzentrum unterwegs war, ließ die Pkw-Fahrerin zunächst passieren, bevor sie zum Abbiegen ansetzte. Dabei übersah die Frau offenbar den 13-Jährigen, der auf seinem Rad ebenfalls den Kreuzungsbereich in Richtung Innenstadt passierte.

Bei dem Zusammenstoß mit dem Hyundai rutschte der Junge über die Motorhaube des Pkws auf die Fahrbahn. Nach ersten Erkenntnissen erlitt er mehrere Prellungen. Für weitere Untersuchungen wurde der 13-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Am Hyundai entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
Telefon: 0381/652-2010
E-Mail: presse@rostock-polizei.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: