Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Rostock (ots) - Bei zwei Verkehrsunfällen wurden heute Vormittag zwei Radfahrerinnen verletzt.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 09:45 Uhr in der St.-Petersburger-Straßenin Lütten Klein. Eine Fahrradfahrerin (54), die aus Richtung Fischerdorf kam, überquerte trotz rotem Lichtsignal die Fahrbahn und stieß dabei gegen einen Toyota. Die Frau wurde leicht verletzt. Für weitere Untersuchungen wurde die 54-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Ein zweiter Unfall ereignete sich nur 30 Minuten später im Stadtteil Dierkow. Dort kollidierte ein Transporter mit einer 77-jährigen Fahrradfahrerin, die ebenfalls leicht verletzt wurde. Der Fahrer des Mercedes Sprinter (31) hatte an der Einmündung Dierkower Höhe / Gutenbergstraße die auf dem Radweg fahrende Rentnerin übersehen. Die Frau stürzte und zog sich mehrere Prellungen zu. Am Transporter entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
Telefon: 0381/652-2010
E-Mail: presse@rostock-polizei.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: