Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Drei Fahrzeug in Auffahrunfall verwickelt/Fahrerin und Baby leicht verletzt

Naschendorf/B105 (ots) - Mittwoch gegen 18:45 Uhr wurden bei einem Auffahrunfall auf der B 105 eine Fahrerin und ein zwei Monate altes Baby leicht verletzt. Als die VW-Fahrerin von Wismar aus kommend nach links in Richtung Naschendorf abbiegen wollte, verringerte sie zunächst die Geschwindigkeit. Ein dahinter fahrender Ford Focus-Fahrer bremste daraufhin ebenfalls seinen Pkw. Die Fahrerin eines Opel Corsa reagierte nicht rechtzeitig und verursachte einen Auffahrunfall. In dessen Folge wurde der Ford auf den VW geschoben. Die Fahrerin des VW und ihr zwei Monate altes Baby wurden ins Krankenhaus nach Wismar gebracht. Auch bei der Opel Corsa-Fahrerin wurde vorsorglich eine medizinische Versorgung im Krankenhaus realisiert. Der Opel war durch den Aufprall nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf 12.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: