Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Radfahrerin entfernt sich nach Zusammenstoß mit Fußgänger unerlaubt/Zeugen gesucht

Wismar (ots) - Am Dienstagmorgen gegen 10:30 Uhr wurde ein Fußgänger von einer Radfahrerin in der Altböterstraße, Wismar, angefahren und verletzt. Die Radfahrerin entfernte sich danach unerlaubt. Die Radlerin kam aus einer Hofeinfahrt von einem ansässigen Hautarzt herausgefahren und streifte den 79-Jährigen am Arm. Der Rentner erlitt dadurch Schurfwunden, die stark bluteten. Er begab sich danach zur Polizeidienststelle und erstattete Anzeige. Eine medizinische Erstversorgung wurde noch in der Dienststelle vorgenommen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Wismar unter Tel. 03841/2030 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: