Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Fahrerin unter THC und Amphetamine

Grevesmühlen (ots) - Montagabend stoppten Polizeibeamte in Grevesmühlen eine berauschte Fahrerin, die mit ihrem 6-jährigen Kind unterwegs war. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle nahmen die Beamten körperliche Auffälligkeiten bei der 31-jährigen Fahrerin wahr, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Die Durchführung eines Drogenvortests im Polizeirevier Grevesmühlen ergab dann eine positive Beeinflussung durch THC und Amphetamine. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeuges und der Wohnung fanden die Beamten kleinere Mengen dieser Substanzen. Nachdem im Krankenhaus die Blutprobenentnahme beendet war, wurde die Frau aus der polizeilichen Maßnahme mit dem Hinweis, ein Kraftfahrzeug die nächsten Tage nicht zu bewegen, entlassen. Gegen die Frau wird wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: