Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Alarmauslösung stört Einbrecher

Wismar (ots) - Gegen 22:41 Uhr lösten Täter am Montagabend bei dem Versuch, in ein Lager eines Autohauses im Gewerbehof, Wismar, einzudringen, den Alarm aus und flohen. Ein Mitarbeiter des Wachschutzes befand sich zum Zeitpunkt des ertönenden Signals auf einem in der Nähe befindlichen Grundstück und eilte sofort in Richtung des Alarms. Personen konnten dennoch vor Ort nicht mehr festgestellt werden und auch eine sofortige Nahbereichsfahndung der Polizei verlief negativ. Über ein zugefügtes Loch in der Seitenwand der Halle, die an das Autohaus grenzt, sollte das Vorhaben der Täter realisiert werden, als der hör- und sichtbare Alarm den Plan vereitelte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer um die Tatzeit herum auffällige Fahrzeug- oder Personenbewegungen in Wismar-Friedenshof, Rothentor oder in Richtung Stadt bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 03841/2030, beim Polizeinotruf 110 oder über die Internetwache www.polizei.mvnet.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: