Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Mähdrescher auf Abwegen

Fahrzeugkombination am Marktplatz in Wismar

Wismar (ots) - Ein ungewöhnliches Bild zeigte sich in der vergangenen Nacht im Bereich des Marktplatzes Wismar für eine Streifenwagenbesatzung des Polizeihauptreviers. Gegen 00:30 Uhr bestreiften die Polizisten den Innenstadtbereich von Wismar und sahen in der Zufahrt zum Markt in Richtung Fußgängerzone einen Mähdrescher New Holland mit Anhänger. Der Fahrer der Fahrzeugkombination, die ca. 30 Tonnen Gewicht auf die Waage bringt, hatte offensichtlich die Orientierung verloren. Auf dem Weg von Rügen nach Kiel schlug der Fahrer den falschen Weg ein und verzettelte sich dann ganz im Bereich der Baustelle Dr.-Leber-Straße - Dankwartstraße, wo er in Richtung Innenstadt abbog. Die zur Unterstützung hinzugerufenen Polizeibeamten aus dem Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf lotsten das Gespann wieder auf zulässige Straßen in Richtung A 20. Da es sich bei dem Nichteinhalten der gemäß Ausnahmegenehmigung zugewiesenen Wege um einen Auflagenverstoß handelt, leiteten die Beamten zudem ein Bußgeldverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: