Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Verkehrskontrolle mit Folgen

Wismar (ots) - Am Nachmittag des gestrigen Tages kontrollierten Beamte des Autobahn-und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf einen Audi auf der Raststätte Fuchsberg (BAB 20). Wie sich dabei herausstellte, war der 40-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Daneben ließ sein Fahrzeug die erforderliche Pflichtversicherung vermissen. Im Verlauf der Maßnahme erhärtete sich bei den Polizeibeamten zudem der Verdacht auf einen vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum des Fahrers. Ein diesbezüglich durchgeführter Drogentest bestätigte die Vermutung und zog eine Blutprobenentnahme auf freiwilliger Basis nach sich. Vorher jedoch fanden die Beamten im Audi des Mannes eine geringe Menge Betäubungsmittel. Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein und Pflichtversicherung sowie des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Da die zwei im Fahrzeug befindlichen Mitfahrer offenbar ebenfalls fahruntüchtig waren, wurde dem Trio die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Axel Köppen
Kriminalhauptkommissar
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: