Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Alkoholsiert unterwegs, Führerschein sichergestellt

Wismar (ots) - Am vergangenen Wochenende konnte die Polizei im Bereich der Polizeiinspektion Wismar mehrere alkoholisierte Verkehrssünder aus dem Verkehr ziehen. Mühlen Eichsen - Aufgrund eines Hinweises konnte am Freitagabend ein Fahrzeugführer mit 2,5 Promille in der Atemluft gestoppt werden. Der 63-Jährige war nach eigenen Angaben auf dem Weg zur Arbeit. Poel - Am Samstagabend wurde bei der Führerin eines VW ein Atemalkoholtest mit einem Wert von 1,34 Promille durchgeführt. Der ehemalige Lebensgefährte der Frau informierte zuvor die Polizei über die Trunkenheitsfahrt. Metelsdorf - In den frühen Morgenstunden des 17. Juli 2016 war ein 39-Jähriger mit 1,56 Promille nicht mehr in der Lage, seinen PKW zu führen. In Metelsdorf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei zwei Leitpfosten und einen Straßenbaum. Der vom Unfallort Flüchtende wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten gestellt. In allen drei Fällen wurden Blutproben entnommen, Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und die Führerscheine sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Jessica Lerke
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: