Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Zwei Kinder versehentlich im Pkw eingeschlossen

Wismar (ots) - In zwei Fällen wurden Mittwochmittag Kleinkinder versehentlich in einem Pkw eingeschlossen. Gegen 11:45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zum Parkplatz des Burgwall Centers alarmiert. Eine Mutter wollte ihr Baby aus dem Fahrzeug heben und stellte dazu vorher ihre Tasche mit Fahrzeugschlüssel auf einem Sitz ab. Währenddessen schloss ihr anderes Kind, die noch offene Tür. Das Fahrzeug, welches vorher mittels Funkfernbedienung verschlossen wurde, war nun komplett verschlossen. Durch die Feuerwehr musste eine Scheibe eingeschlagen werden, um das Kind schnellstmöglich aus dem Fahrzeug zu bekommen. Rettungssanitäter behandelten das Kleinkind vor Ort. Gegen 13 Uhr ereignete sich ein ähnlicher Sachverhalt auf einem Parkplatz beim ZOB in Wismar. Hier hatte sich der Pkw aufgrund eines technischen Defektes verschlossen und die Mutter konnte das Fahrzeug nicht mehr öffnen. Das Baby wurde zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Verletzungen erlitten die Kinder in beiden Fällen nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: