Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Zeitgleich Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestoppt

Wismar (ots) - Die Polizei stoppte in der Dienstagnacht nahezu zeitgleich zwei Fahrer, die aufgrund ihrer Trunkenheit bzw. Berauschtheit fahruntüchtig waren. Gegen 23:20 Uhr bemerkten Beamte des Polizeihauptreviers Wismar auf der B 105 von Wismar in Richtung Rostock einen mit überhöhter Geschwindigkeit fahrenden Audi. In der Ortschaft Nantrow konnte der Fahrer gestoppt und kontrolliert werden. Bei der Durchführung eines Drogenvortests wurde der Verdacht einer Beeinflussung des 27-Jährigen durch THC begründet. Zur gleichen Zeit wurde in Wismar Friedenshof, Philipp-Müller-Straße, ein Fahrradfahrer mit einer auffälligen Fahrweise durch eine andere Streifenwagenbesatzung festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 35-Jährigen 2,96 Promille. Bei beiden Verkehrsteilnehmern wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt. Das Fahrrad musste der 35-Jährige nach den Maßnahmen der Polizei schieben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: