Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: 14 Anzeigen wegen Sachbeschädigung von Briefkästen

POL-HWI: 14 Anzeigen wegen Sachbeschädigung von Briefkästen
beschädigte Briefkastenanlage

Wismar (ots) - Landkreis Nordwestmecklenburg bisher 14 Anzeigen zu beschädigten Briefkästen durch Feuerwerkskörper eingegangen. Innerhalb von 14 Tagen meldeten sich mehrere Geschädigte bei der Polizei zur Anzeigenerstattung. Bereits in der Silvesternacht beschädigten unbekannte Täter auf der Insel Poel, in Wismar Wendorf und in Tarnewitz Briefkästen durch Silvesterknaller. In Timmendorf bemerkte ein Zeuge gegen 0:30 Uhr eine Personengruppe. Aus dieser Gruppe heraus warf der Täter einen Böller in seinen Briefkasten und zerstörte diesen. In der John-Schehr-Straße in Wismar führte die Pyrotechnik zu einer Beschädigung einer gesamten Briefkastenanlage des Mehrfamilienhauses. Wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt die Kriminalpolizei in Warin. Dort warfen der oder die Täter Feuerwerkskörper in die Briefkastenanlage u.a. von der Polizeistation Warin. Ein Zustellungsunternehmen verzeichnete seit der vergangenen Woche ebenfalls mehrere Beschädigungen der Briefkästen. Allein drei Tatorte befinden sich in Dassow. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Für die Geschädigten entstand zum Teil ein Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: