Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Zwei Bagger wirtschaftlich total beschädigt - ca. 80.000 Euro Schaden

Klütz (ots) - Unbekannte Täter haben in der Zeit von Montag 16:30 Uhr bis Dienstagmorgen 06:40 Uhr zwei Bagger einer Baustelle in Hofzumfelde bei Klütz derart stark beschädigt, dass von einem wirtschaftlichen Totalschaden auszugehen ist. So hatten die unbekannten Täter nach ersten Erkenntnissen einen Bagger entwendet und bei einem weiteren Bagger sämtliche Bedienelemente herausgerissen und die Scheiben eingeschlagen. Kurz darauf konnte der zunächst als gestohlen vermutete Bagger etwa 500 Meter weiter in einem dort befindlichen Angelteich aufgefunden werden. Der Spurenlage nach fuhren die Täter den Bagger gezielt in den etwa 4 Meter tiefen Teich. Mitarbeiter der Kriminaltechnik sicherten Spuren am Tatort. Der im Teich befindliche Bagger musste im Laufe des Tages geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft im Rahmen der weiteren Maßnahmen auch, ob es zu einer Gewässerverunreinigung gekommen ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: