Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Seat und Fiat nach Unfall nicht mehr fahrbereit

Gottesgabe (ots) - Am Montagmorgen ereignete sich in Klein Welzin ein Verkehrsunfall bei dem im Anschluss die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren. Gegen 09:15 Uhr fuhr eine 53-jährige Seat-Fahrerin in Klein Welzin aus Richtung Groß Welzin kommend und wollte im Ort nach links auf die Vorfahrtsstraße in Richtung Lützow abbiegen. Hierbei übersah die 53-Jährige den von links aus Richtung Lützow kommenden 85-jährigen Fiat-Fahrer. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß beider Pkw. Diese wurden dabei derart stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit liegen blieben und im weiteren Verlauf geborgen werden mussten. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Polizeilich wird der Unfallschaden auf 6.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: