Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Erfolgreiche Ermittlungsarbeit der Wismarer Polizei

Wismar (ots) - Durch mehrere aufmerksame Jugendliche konnte im Februar 2015 ein Tatverdächtiger beim Sprayen an dem Gebäude des Meerestechnik-Centrums (MTC) in der Lübschen Straße in Wismar beobachtet werden. Durch die herbeigerufene und ständig telefonisch informierte Polizei wurde kurz darauf ein Tatverdächtiger in einer nahen Wohnung der Lübschen Straße bei einem Bekannten gestellt. Im Rahmen von Sofortmaßnahmen sicherten die Beamten Spuren die dem Landeskriminalamt zur Auswertung übergeben wurden.

Nach anfänglich falschen Angaben zu seiner Person brachten die Beamten den Tatverdächtige auf die Wache des Polizeihauptrevieres Wismar um hier die Identität zweifelsfrei festzustellen. Die Ermittlungen zu seiner Person ergaben, dass es sich hier um einen 29-jährigen polizeibekannten Sprayer handelt, der bereits seit 2008 polizeilich mit Graffiti-Schmierereien in Erscheinung getreten ist.

Durch weitere Ermittlungen sowie Hinweisen nach einer Presseveröffentlichung konnten dem 29-Jährigen für den Tatzeitraum Februar bis März 2015 weitere sieben Taten im Bereich der Innenstadt der Hansestadt Wismar, sowie auch die gemeinschaftliche Sachbeschädigung eines Vereinsbusses des SV Wehen Wiesbaden im August letzten Jahres zugeordnet werden.

Durch seine markante Schreibweise des Schriftzuges

FC Hansa Rostock, Sektion Wismar

und durch die Auswertung der im August 2014, Februar und März 2015 sichergestellten Spuren ist er tatverdächtig die genannten Sachbeschädigungen alleine oder gemeinsam mit zurzeit noch unbekannten Sprayern begangen zu haben. Der 29-Jährige bestreitet derzeit die Vorwürfe.

Der durch die Taten entstandene Schaden wird auf über 25.000 EUR geschätzt.

Nur durch die Aufmerksamkeit der Jugendlichen ist es gelungen, den 29-Jährigen auf frischer Tat zu ertappen, wofür sich die Polizei in Wismar an dieser Stelle bedanken möchte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: