Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Schwerer Verkehrsunfall auf der K 20 zwischen Meierstorf und Plüschow

Grevesmühlen (ots) - Am Mittwochmorgen kam es auf der K 20 zwischen Meierstorf und Plüschow bei Grevesmühlen zu einem Verkehrsunfall in dessen Folge sich eine 22-jährige Skoda-Fahrerin schwer verletzte. Gegen 07:10 Uhr befuhren am Mittwoch ein 60-jähriger Mercedes-Transporter-Fahrer, ein 61-jähriger VW-Kleinbus-Fahrer und nachfolgend die 22-jährige Skoda-Fahrerin die K 20 in Richtung Meierstorf. Ausgangs einer Rechtskurve setzte dann der Fahrer des VW-Kleinbusses zum Überholen des Mercedes-Transporters an. Zeitgleich wechselte die nachfolgende Skoda-Fahrerin die Fahrspur um die beiden vor ihr fahrenden Fahrzeuge zu überholen. Hierbei musste die Skoda-Fahrerin dem VW ausweichen, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte in der weiteren Folge gegen einen Baum. Zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam es nicht. Bei dem Unfall wurde die 22-Jährige schwer, glücklicherweise jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins DRK-Krankenhaus nach Grevesmühlen. Der nicht mehr fahrbereite Skoda musste im Anschluss geborgen werden. Polizeilich wird der Sachschaden auf 8.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: