Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Verdacht des Führens eines Kraftfahrzeugs unter Einfluss von Drogen

Wismar (ots) - Im Verlauf einer Verkehrskontrolle am 20.12.2014 um 12:30 Uhr in Dorf Mecklenburg überprüften Beamte der Autobahnpolizei Metelsdorf einen 34-jährigen Rostocker und seinen Pkw. Dabei fielen den Beamten die Augen des Mannes, die den Verdacht des Betäubungsmittelkonsums erregten, auf. Einen ihm angebotenen freiwilligen Drogentest verweigerte der Mann. Daraufhin leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Führens eines Kraftfahrzeugs unter Drogeneinfluss ein, erwirkten einen richterlichen Beschluss zur Blutprobenentnahme und setzten die Maßnahme im Anschluss um. Das Ergebnis steht noch aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Axel Köppen
Kriminalhauptkommissar
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: