Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Unfall bei glatter Fahrbahn

Wismar (ots) - So langsam aber sicher kommt der Winter auch zu uns. Nachts sind bereits Temperaturen um den Gefrierpunkt zu messen, was dazu führen kann, dass die Straßen durch die überfrierende Nässe glatt werden. Am Donnerstag befuhr gegen 09:15 Uhr ein 34-jähriger LKW-Fahrer die B 105 aus Richtung Selmsdorf kommend in Richtung Dassow. Nur wenige Meter hinter dem Ortsausgang Selmsdorf wollte ein 44-jähriger BMW-Fahrer den Lkw überholen. In der weiteren Folge geriet der BMW auf der leicht überfrorenen Fahrbahn ins Schleudern, berührte seitlich den LKW und rutschte anschließend in den Straßengraben. Der 44-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Unfallschaden wird polizeilich auf 4.000 Euro geschätzt.

In den kommenden Tagen sollen dem Wettertrend zur Folge die Temperaturen weiter sinken und sich sogar tagsüber nur noch um den Gefrierpunkt bewegen. Die Polizei bittet die Fahrzeugführer ihre Fahrweise an den entsprechenden Witterungs- und Fahrbahnbedingungen anzupassen. Wer jetzt noch mit Sommerreifen unterwegs ist, sollte schnellstens sein Fahrzeug auf Winterbereifung umrüsten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: