Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: VW nach Unfall auf der A 20 nicht mehr fahrbereit

Wismar (ots) - Nach einem Unfall am Sonntag auf der A 20 an der Anschlussstelle Bobitz war ein VW Polo nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Gegen 14:10 Uhr wollte die 29-jährige Fahrerin eines VW Polo am Sonntag an der Anschlussstelle Bobitz auf der Richtungsfahrbahn Rostock die A 20 verlassen und verlor im Abfahrtsbereich bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihren Pkw. In der Folge prallte der Pkw gegen eine Schutzplanke. Der VW war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Polizeilich wird der Sachschaden auf über 3.000 Euro geschätzt. Die 29-Jährige blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: