Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Wismarer Polizei fasst Tatverdächtigen nach Sachbeschädigungen an mehreren Fahrzeugen

Wismar (ots) - Durch einen 32-jährigen Hinweisgeber erhielt die Wismarer Polizei am Donnerstagmorgen gegen 05:50 Uhr die Information, dass zwei männliche Personen am Wismarer Weidendamm mehrere Fahrzeuge beschädigt haben und sich weiter in Richtung Stadtzentrum bewegen. Auf dem Weg zum Tatort machte sich der Hinweisgeber den Beamten gegenüber auf Höhe des Kreisverkehres in der Lübschen Straße bemerkbar und teilte mit, dass sich die beiden Personen weiter in die Dahlmannstraße begeben haben. Wenige Meter weiter konnten die Beamten die Tatverdächtigen dabei beobachten, wie sie gerade den Schwedenkopf vor dem Gerhard-Hauptmann-Gymnasium umwarfen. Als diese die Polizisten erblickten flüchteten beide. Den Polizisten gelang es einen von ihnen zu fassen. Eine eingeleitete Fahndung nach dem zweiten Tatverdächtigen verlief im Laufe des Morgens erfolglos. Bei der Überprüfung des 26-jährigen Tatverdächtigen bemerkten die Beamten Alkoholgeruch und führten einen Atemalkoholtest durch. Der angezeigte Wert lag anschließend bei 2,49 Promille. Im Rahmen der Kontrolle der Fahrzeuge auf dem Weidendamm konnten am Morgen drei beschädigte Fahrzeuge festgestellt werden. So wurden an einem Fiat und einem Opel die Scheibenwischer verbogen und an einem Renault ein Außenspiegel abgetreten. Am Schwedenkopf entstand kein Sachschaden. Die Höhe der angerichteten Schäden beläuft sich auf geschätzte 700 Euro. Nach der Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen konnte der 26-Jährige die Dienststelle der Wismarer Polizei gegen 09:45 Uhr verlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter nach dem zweiten Tatverdächtigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: