Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Autofahrer übersieht rote Fußgängerampel vor dem Wismarer Zeughaus und verletzt 27-Jährige schwer

Wismar (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag gegen 16:00 Uhr an der Fußgängerampel vor dem Zeughaus in Wismar. Ein 39-jähriger VW-Fahrer befuhr die Ulmenstraße in Richtung Kreisverkehr und übersah dabei die für Fahrzeuge auf "Rot" geschaltete Fußgängerampel. Eine bei "Grün" die Straße überquerende 27-jährige Frau wurde von dem Pkw erfasst und dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte zur weiteren medizinischen Betreuung ins Sana-Hanse-Klinikum. Am Pkw entstand nur geringer Sachschaden.

Gerade zur dunklen Jahreszeit können Fußgänger zum Teil nur schwer oder erst spät erkannt werden. Auch bei grünen Ampeln und an Fußgängerüberwegen sollten sich die Fußgänger, vor dem Überqueren der Fahrbahn, darüber vergewissern, dass die sich nähernden Fahrzeuge auch wirklich anhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: