Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Kradfahrer blieb nach Sturz unverletzt

Wismar (ots) - Am Mittwochmorgen ereignete sich in Wismar ein Verkehrsunfall, bei dem es zwar zu keinem Zusammenstoß jedoch aber zu einem Schaden kam.

Gegen 06:30 Uhr befuhr ein 58-jähriger VW-Crafter-Fahrer die Lübsche Straße aus Richtung Wendorf kommend in Richtung Kreisverkehr.

Auf Höhe des Burgwallcenters ordnete sich der Fahrer mit seinem VW in die Linksabbiegerspur ein. Bei dem Lichtzeichen "grün" bog der VW-Fahrer in Richtung Werftstraße ein ohne dabei den Vorrang des entgegenkommenden 38-jährigen Kradfahrers zu beachten. Um einen Zusammenstoß zu verhindern leitete der Kradfahrer eine Gefahrenbremsung ein in dessen weiterer Folge er zu Fall kam. Der Kradfahrer blieb unverletzt, jedoch entstand am Krad ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1.000 Euro.

Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: