Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt-Unfallursache unklar-Polizei sucht Zeugen

Grevesmühlen (ots) - Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der B 105 zwischen Dassow und Zarnewenz ein schwerer Verkehrsunfall bei dem die Umstände des Hergangs noch unklar sind. Gegen 06:15 Uhr befuhr der 44-jährige Motorradfahrer die B 105 aus Richtung Dassow kommend in Richtung Zarnewenz. Ausgangs einer Rechtskurve kam der Mann mit seinem Krad aus bislang noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, prallte in der weiteren Folge in die Leitplanke, stürzte über die Leitplanke und kam im Straßengraben zum Liegen. Dadurch erlitt der 44-Jährige schwere Verletzungen und wurde von einem Rettungswagen ins Uniklinikum nach Lübeck gebracht. Zur Unterstützung bei der Klärung der Unfallursache wurde ein Mitarbeiter der DEKRA angefordert. Für die Unfallaufnahme, die Rettungsmaßnahmen und zur Bergung des Motorrades musste die B 105 bis etwa 10:00 Uhr zum Teil voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf über 5.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Umstände des Unfalls bittet die Polizei, dass sich Zeugen auf der Wache des Polizeirevieres Grevesmühlen unter der TelNr.: 03881-7200 oder auf anderen Polizeidienststellen melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: