Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Betrunkener Kradfahrer nach Unfall verletzt

Bobitz (ots) - Am Freitagmorgen kam es gegen 04:00 Uhr auf der Kreisstraße 21 zwischen Meierstorf und Tressow zu einem Unfall unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Der 27-Jährige befuhr zum Unfallzeitpunkt die Kreisstraße aus Richtung Meierstorf kommend in Richtung Tressow. Nach Aussagen des Mannes musste er in einer Linkskurve wechselndem Wild ausweichen, kam in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und stürzte. Dadurch verletzte sich der Fahrer und musste anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Wismar gefahren werden. Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch beim 27-Jährigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Im Rahmen weiterer Überprüfungshandlungen stellten die Polizisten fest, dass der Mann zudem keine Fahrerlaubnis besaß, dass Kleinkraftrad nicht zugelassen war und mit einem falschen Versicherungskennzeichen betrieben wurde. Die erforderlichen Strafanzeigen fertigten die Beamten nach Beendigung der Unfallaufnahme. Der entstandene Sachschaden wird polizeilich auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: