Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Schwerer Unfall auf Verbindungsstraße zwischen Klein Welzin und Groß Welzin (bei Lützow)

Wismar (ots) - Am Mittwochmorgen ereignete sich auf dem Verbindungsweg zwischen Klein Welzin und Groß Welzin ein schwerer Unfall wobei ein bislang unbekannter Unfallbeteiligter flüchtete. Gegen 06:15 Uhr befuhr eine 51-jährige BMW-Fahrerin den Verbindungsweg aus Richtung Groß Welzin kommend in Richtung Klein Welzin. In einer leichten Linkskurve kam der 51-Jährigen ein anderes Fahrzeug entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern musste sie nach rechts ausweichen, geriet dabei mit ihrem BMW von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer des im Gegenverkehr befindlichen Fahrzeuges fuhr unerlaubt weiter. Die 51-Jährige erlitt bei dem Unfall starke Schmerzen im Rückenbereich und wurde von einem Rettungswagen ins Uniklinikum Schleswig-Holstein nach Lübeck gefahren. Der BMW war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Durch die Polizei wird der Gesamtschaden auf etwa 17.000 Euro geschätzt. Eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen Unbekannt wurde gefertigt. Hinweise zum Unfallbeteiligten Fahrzeug nimmt die Polizei in Gadebusch unter der TelNr.: 03886-7220 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: