Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Betrunkener Radfahrer beleidigte Polizisten

Wismar (ots) - Gegen 04:35 Uhr stellte eine Funkwagenbesatzung am Mittwochmorgen einen unbeleuchteten Radfahrer in Wismar fest. Dieser kam den Polizisten, die auf der Lübschen Straße aus Richtung Wendorf in Richtung Innenstadt fuhren, entgegen. Der Radfahrer wurde im weiteren Verlauf gestoppt und kontrolliert. Hierbei konnte Alkoholgeruch beim 33-jährigen Radfahrer festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,62 Promille. Da die letzte Einnahme alkoholischer Getränke kurz vor Fahrtantritt war, führten die Beamten um 04:50 Uhr einen weiteren Test durch. Der Promillewert stieg auf 1,84 Promille. Im Klinikum in Wismar erfolgte eine Blutprobenentnahme beim 33-Jährigen. Während der gesamten Zeit über beleidigte der Mann die Polizisten. Er muss sich nun wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr und der Beleidigung verantworten.

Mitarbeiter der Wismarer Polizei führten zudem am Mittwochmorgen in der Zeit von 06:15 Uhr bis 07:30 Uhr eine Fahrradkontrolle im Bereich des Kreisverkehres Lübsche Straße / Ulmenstraße in Wismar durch. Insgesamt kontrollierten die Beamten 39 Radfahrer. In nur 4 Fällen stellten die Beamten Mängel an der Beleuchtungseinrichtung fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: