Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Grevesmühlener Polizei fasst Tatverdächtigen

Grevesmühlen (ots) - Gleich mehrere Straftaten ereigneten sich in den vergangenen Tagen in Grevesmühlen, in zwei Fällen handelte es sich sogar um Raubstraftaten. Die Grevesmühlener Polizei konnte hierzu einen Tatverdächtigen ermitteln. Bereits am 15.12.2013 kam es gegen 16:00 Uhr in der Sparkasse in Grevesmühlen zu einem Vorfall, wo ein Unbekannter eine 57-jährige Frau zum einen nötigte und zudem fest an einem Arm anfasste. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige. Die Polizei fertigte damals eine Anzeige wegen des Verdachts der Nötigung und der einfachen Körperverletzung. Am 08.01.2014 kam es dann zu einem versuchten Raub. In der Großen Alleestraße schob eine 54-Jährige ihr Fahrrad gegen 17:50 Uhr in Richtung Wismarsche Straße. Eine Gruppe von drei Personen näherte sich der Frau wobei eine männliche aus dieser heraustrat und die Herausgabe des Fahrrades verlangte. In der weiteren Folge schubste der Unbekannte die Frau, so dass diese mit dem Fahrrad stürzte. Die 54-Jährige rief laut um Hilfe und die Gruppe flüchtete. Eine Nahbereichsfahndung blieb damals erfolglos. Am 09.01.2014 wurde dann eine 88-jährige Dame gegen 18:10 Uhr kurz vor ihrer Wohnung am Ploggenseering von hinten durch eine unbekannte Person angegriffen. Der Unbekannte ergriff zunächst die Handtasche der Dame. Da diese die Tasche weiter festhielt, zerrte der Tatverdächtige derart stark, dass die Dame in der weiteren Folge zu Boden fiel und leicht verletzt wurde. Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Grevesmühlener Polizei nun einen Tatverdächtigen ermitteln. Derzeit werden weitere Zusammenhänge mit anderen Straftaten im Bereich Grevesmühlen durch die Kriminalpolizei überprüft. Die Handtasche der 88-Jährigen konnte in einem Altpapiercontainer an der Grevesmühlener Bürgerwiese gefunden werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: