Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Dömitz (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Dömitz ist am Dienstagvormittag ein 56-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Er wurde von einem LKW erfasst und verlor dabei beide Beine. Der Verunglückte ist anschließend mit einem Rettungshubschrauber in das Schweriner Klinikum gebracht worden. Dort wird der 56-Jährige, der am Unglücksort nicht bei Bewusstsein war, intensivmedizinisch behandelt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der am Unfall beteiligte Lasterfahrer an einer Einmündung (Leopoldsbrunnen) zunächst einem PKW die Vorfahrt gewährt. Als der LKW dann in den Kreuzungsbereich einfahren wollte, erfasste er den Fahrradfahrer. Die genauen Umstände, die zu diesem Unfall führten, sind noch nicht bekannt. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen und einen technischen Sachverständigen hinzugezogen. Der LKW- Fahrer wurde ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er erlitt einen Schock. Die B 195 musste in der Ortsdurchfahrt für über fünf Stunden voll gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgte über Kaliß und Groß Schmölen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: