Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Motorradfahrer stürzte in Baustelle

Neustadt- Glewe (ots) - Auf der Landesstraße 071 zwischen Neustadt- Glewe und Wöbbelin ist am Montagabend ein 32-jähriger Motorradfahrer verunglückt. Der Kradfahrer wurde anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Er war mit seinem Motorrad in einer Baustelle gegen eine am Fahrbahnrand abgestellte Palette mit Pflastersteinen geprallt. Dabei stürzte der Kradfahrer und zog sich unter anderem eine Beinverletzung zu. Zeugen kümmerten sich umgehend um den Verunglückten. Die Polizei muss nun klären, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. Dabei ist zu prüfen, ob das am Fahrbahnrad abgestellte Baumaterial ausreichend gesichert war. Zudem ist zu klären, wie schnell der verunglückte Motorradfahrer an der Unfallstelle unterwegs war. Dort gilt ein Tempolimit von 30 km/h.

In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei nochmals an alle Motorradfahrer, sich unbedingt an geltende Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten und insgesamt defensiver zu fahren. Gerade jetzt haben andere Kraftfahrer durch die Blendwirkung der häufig tiefstehenden Sonne zusätzliche Schwierigkeiten, die schmale Silhouette von Zweirädern rechtzeitig zu erkennen. Zudem sind Motorradfahrer einem deutlich höheres Verletzungsrisiko ausgesetzt, als es bei anderen Kraftfahrern der Fall ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: