Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5

Hagenow/ Pritzier (ots) - Auf der Bundesstraße 5 zwischen Pritzier und Vellahn ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 06:00 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und eine Person lebensbedrohlich verletzt wurden.

Nach ersten Erkenntnissen geriet ein Autofahrer mit seinem PKW VW Polo in den Gegenverkehr und stieß hier frontal mit einem PKW Ford Focus zusammen. Dabei wurde der VW-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. Er musste durch die eingesetzte Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber wird den Verunglückten nun in ein Krankenhaus bringen. Der Ford-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus in Hagenow gebracht. Die Unfallstelle ist gegenwärtig noch voll gesperrt. Die Polizei geht davon aus, dass die Vollsperrung bis in die Vormittagsstunden andauern wird.

Gegenwärtig ermittelt die Polizei am Unfallort zur Ursache des Zusammenstoßes. Hierzu wurde auch ein technischer Gutachter hinzugezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Katja Hoppe
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: