Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Gefriertruhe löste Schwelbrand aus

Wittenburg (ots) - Eine offenbar defekte Gefriertruhe hat am Sonntagmorgen in Döbbersen einen Schwelbrand im Keller eines Einfamilienhauses verursacht. Der 83-jährige Hauseigentümer blieb augenscheinlich unverletzt, wurde jedoch vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Er hatte kurz vor 06 Uhr Brandgeruch wahrgenommen und wenig später eine Rauchentwicklung im Keller festgestellt. Er rief daraufhin Familienangehörige an, die dann die Feuerwehr informierten. Es kamen schließlich vier Feuerwehren aus der Region zum Einsatz, die den Brand schnell ablöschten. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: