Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Hubbrücke in Dömitz beschädigt- Passage in die Elde- Müritz Wasserstraße nur noch bedingt möglich

Dömitz (ots) - Durch verursachte Beschädigungen an einer Hubbrücke in Dömitz ist die Einfahrt vom Dömitzer Hafen in die Elde- Müritz- Wasserstraße derzeit nur bedingt möglich. Unbekannte hatten von Sonntag zu Montag Sicherheitselemente der Brücke abgerissen bzw. sie beschädigt. Das betraf unter anderem eine Warnglocke, zwei Signalleuchten sowie Teile einer Schrankenanlage. Die Polizei geht davon aus, dass einige Teile davon gestohlen oder später in die Elde geworfen wurden. Bis die Schäden wieder behoben sind, können größere Boote bzw. Schiffe aus Sicherheitsgründen nicht in die Schleuse der Elde einfahren. Unterdessen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach den noch unbekannten Verursachern. Unter anderem wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr, Sachbeschädigung und Diebstahls ermittelt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) Zeugen und bittet um Hinweise zu diesem Vorfall, der sich zwischen Sonntag 20 Uhr und Montag 14 Uhr ereignet hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: