Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Polizei ermittelt gegen Autofahrer wegen mehrerer Verkehrsdelikte

Parchim (ots) - Im Ergebnis einer Verkehrskontrolle am Sonntag auf der Kreisstraße zwischen Dargelütz und Parchim ermittelt die Polizei nun gegen einen 24-jährigen Autofahrer wegen mehrerer Verkehrsdelikte. So ist der aus der Region stammende Autofahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem war der Opel, mit dem er unterwegs war, weder versichert noch für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Kennzeichen waren an dem Fahrzeug nicht angebracht, jedoch entdeckten die kontrollierenden Polizisten auf der Hutablage ein ungültiges Kennzeichen, das nicht zu dem Auto gehörte. Darüber hinaus stand der Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss illegaler Drogen. Ein Vortest reagierte positiv auf Amphetamine und Marihuana. Dem 24-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Zudem erstattete die Polizei Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens unter Drogeneinwirkung. Die Polizei hatte zuvor einen Hinweis bekommen, wonach in der Region ein Auto ohne Kennzeichen unterwegs war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: