Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: 107 Anzeigen wegen illegalen Drogenbesitzes aufgenommen

Ludwigslust (ots) - Am Rande einer Goa- Party in Glaisin bei Ludwigslust hat die Polizei seit Donnerstag insgesamt 107 Strafanzeigen wegen des Besitzes illegaler Drogen aufgenommen. Bei den Kontrollen auf den An- und Abfahrtsstraßen fanden die Beamten bei den Veranstaltungsteilnehmern meist Cannabisprodukte und Amphetamine in geringen Mengen. Aber auch Ecstasy- Pillen und Kokain wurden entdeckt. Insbesondere Rauschgiftspürhunde der Polizei stellten die verbotenen Subtanzen beispielsweise in Frischhaltedosen, im Motorraum eines PKW sowie in einer ausgehöhlten Taschenlampenbatterie fest. 34 Fahrzeugführer standen zudem unter dem Einfluss illegaler Betäubungsmittel. Gegen sie wurden zusätzlich Anzeigen wegen Fahrens unter Drogeneinfluss erstattet. Die Polizei war mit durchschnittlich 60 Beamten pro Tag im Einsatz. Zu Spitzenzeiten am Wochenende wurden über 3.000 Veranstaltungsteilnehmer gezählt. Die Goa-Party endet am heutigen Montag. Am Montagmorgen waren noch rund 700 Teilnehmer auf dem Partygelände.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: