Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: alkoholisierter Kradfahrer stürzt mit nicht zugelassenem Motorrad und verletzt sich schwer

Ludwigslust (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend verletzte sich ein alkoholisierter Kradfahrer schwer und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 33-jährige Fahrer einer Crossmaschine die Verbindungsstraße zwischen Rastow und der B 106 und stürzte auf einem angrenzenden Acker. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 0,98 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst. Hinzu kommt, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war und das Fahrzeug auch nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war. Die Polizei ermittelt nun gegen den aus der Region stammenden Fahrer wegen der Trunkenheit im Verkehr sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Fahrzeugzulassungsverordnung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Stephanie Naedler
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: