Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Streit eskalierte- Autofahrerin fuhr mit Mann auf Motorhaube durch die Stadt

Ludwigslust (ots) - Mit ihrem Widersacher auf der Motorhaube ist eine Frau am Samstagabend mit ihrem Auto mehrere Hundert Meter durch Ludwigslust gefahren. Dabei wurde der 39-jährige Mann leicht verletzt. Nach einem Streit mit ihr soll sich der Mann dem anfahrenden PKW der Frau zunächst in den Weg gestellt haben. Ob er dabei vom PKW erfasst oder sich selbst auf die Motorhaube fallen ließ, ist derzeit noch nicht geklärt. Schließlich fuhr die 49-jährige Frau mit dem auf der Motorhaube liegenden Mann weiter und umrundete dabei auch einen Kreisverkehr. Um nicht herunter zu fallen, hielt sich der Mann am fahrenden Auto fest. Nach etwa 300 Metern gemächlicher im Schitttempo Fahrt hielt die Autofahrerin schließlich an. Wie sich herausstellte, hatten sich beide zuvor wegen eines Hundes gestritten, den die Autofahrerin vor einiger Zeit an den 39-Jährigen verkauft hatte. Offenbar soll es dabei auch um ausbleibende Zahlungen gegangen sein. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: